Hier mit bestätigen wir Ihnen das wir ihr Gold haben!

Da haben wir mal eine super Frage von einem Politiker.

In zahlreichen Ländern sorgt die Überprüfung der physischen Bestände der Goldreserven für Unruhe. Im US-Kongress verlangt eine parlamentarische Eingabe die Überprüfung der physischen Existenz aller Goldreserven. Regierung und Zentralbank versuchen dies zu verhindern und nähren damit Vermutungen, dass gar nicht mehr alle in der Bilanz ausgewiesenen Goldreserven physisch vorhanden sind.

Die Antwort finde ich irgendwie zum lachen (weinen will ich ja nicht).

Das im Ausland lagernde Gold wird mit gemäss nationalen und internationalen Standards erstellten Drittbestätigungen nachgewiesen. Aus Sicherheitsgründen werden die Lagerorte der Goldbestände nicht bekanntgegeben.

Und da wir viel Gold in der USA haben, da mach dieser Satz auch sehr…. „Spass“

Für die Aufbewahrung im Ausland kommen grundsätzlich nur Länder mit hoher politischer und wirtschaftlicher Stabilität infrage.

Ich sage nur: „Zum Glück nicht in Grichenland“

Schreib einen Kommentar